BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Die Finkenburgschule in Coronazeiten

Liebe Eltern, liebe Kinder!

 

Wir freuen uns alle, dass die Schule nach den Ferien wieder mit allen Klassen beginnt. Wir leben aber immer noch mit einer Pandemie und müssen eine Reihe von Einschränkungen und Regeln beachten. Damit schützen wir einerseits Kinder und Lehrkräfte, andererseits wollen wir im Falle einer Infektion erreichen, dass möglichst wenig Kinder in Quarantäne müssen.

 

Kein Schulbesuch bei Erkrankung

Personen, die Fieber haben oder eindeutig krank sind, dürfen unabhängig von der Ursache die Schule nicht besuchen oder dort tätig sein. Wenn kein wissentlicher Kontakt zu einer bestätigten Covid-19 Erkrankung bekannt ist, darf die Schule nach 48 Stunden Symptomfreiheit ohne weitere Auflagen wieder besucht werden. Wenn ihr Kind also heute Fieber hat und morgen früh wieder symptomfrei ist, muss es trotzdem noch 48 Stunden abwarten bis es wieder zur Schule darf. Personen mit Vorerkrankungen wie Heuschnupfen oder Pollenallergien dürfen natürlich den Unterricht normal besuchen, wenn die Symptome auf ihre Vorerkrankung zurückzuführen sind.

 

Mein Kind hat Krankheitssymptome - darf es in die Schule? → Schulbesuch bei Krankheitssymptomen

 

Aktuelle Bestimmungen zu Quarantäne/Absonderung bei Corona-Infizierten und Kontaktpersonen: https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/Quarantaene/hinweise-zur-quarantane-187498.html

 

Aktuelle Informationen dazu vom Landkreis Aurich: https://www.landkreis-aurich.de/soziales-gesundheit/gesundheit/aktuelle-informationen-zum-thema-corona.html

Corona: Infos

Die Schüler und Schülerinnen können freiwillig 3x wöchentlich zu Hause einen Corona-Laien-Selbsttest durchführen, Tests werden durch die Schule verteilt.

 

Wir arbeiten wegen der Corona-Infektionsgefahren mit zum Teil erhöhten Hygiene-Sicherheitsmaßnahmen.

 

Wir richten uns dabei nach den Empfehlungen aus dem Kultusministerium für den schuleigenen Hygieneplan:

https://daten.verwaltungsportal.de/dateien/news/7/0/3/5/5/3/2022-03-17_Anlage_z_RdSchr_Hinweise_Hygieneplan_Schulen_Ef.pdf

 

Nach dem Betreten des Schulgeländes bitten wir dringend, folgendes zu beachten:

- Abstand halten

- Kein Händeschütteln

Wenn Sie das Gebäude betreten möchten, melden Sie sich bitte beim Haupteingang und klingeln Sie bitte.

Bitte tragen Sie im Gebäude eine (FFP2-) Maske.

 

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist im Gebäude und im Unterricht (auch am Sitzplatz) für alle Jahrgänge nicht mehr verpflichtend, wird jedoch von uns und dem Kultusministerium dringend empfohlen!

Außerhalb des Schulgebäudes besteht keine Maskenpflicht.

 

Es gelten eventuell Quarantänebestimmungen für Personen, die sich in den Ferien im Ausland aufgehalten haben. Bitte beachten Sie dazu unbedingt diese Hinweise: hier klicken: Hinweise (Seiten 3 – 6).

 

Beratung und Gesprächsangebote für Kinder und Jugendliche: hier klicken: Beratungs- und Gesprächsangeboten 

 

Kontakt zur Sozialpädagogin unserer Schule: hier klicken: Sozialpädagogin unserer Schule 

Mitteilungen aus dem Kultusministerium

Zutrittsbeschränkungen

Während des Schulbetriebes hat die Landesschulbehörde den Zutritt zur Schule für Eltern und andere Personen bis auf wichtige Ausnahmen nicht mehr verboten. Wenn Sie uns sprechen wollen, melden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail. Sollten Sie einmal aus wichtigem Grund das Gebäude betreten müssen, warten Sie bitte vor dem Haupteingang und nutzen Sie die Klingel. Wir holen Sie dort ab, belehren Sie und nehmen Ihre Kontaktdaten auf.

Kohorten und Abstand

Eine Klasse ist immer eine Kohorte. Zu anderen Kindern müssen die Kinder keinen Abstand halten und draußen auch keine Masken tragen. Zu den Lehrkräften, Schulbegleitern und anderen Klassen soll weiterhin der Abstand gehalten werden.

Unterrichtsbeginn und Unterrichtsende

Seit diesem Schuljahr haben wir keine versetzen Unterrichtszeiten mehr. Alle Schüler und Schülerinnen haben dieselbe Unterrichtszeit.  In den Pausen dürfen sich die Klassen auf dem gesamten Schulgelände aufhalten..

Lüften und Händewaschen, CO2-Ampeln

Zu verschiedenen Zeiten sollen die Kinder ihre Hände waschen. Ggf. ist eine Hautpflege sinnvoll, die die Kinder bei Bedarf aber von zu Hause mitbringen müssen. Wir werden regelmäßig mit komplett geöffneten Fenstern lüften. Bitte achten Sie darauf, dass ihr Kind entsprechend warme Kleidung mitbringt. In allen Räumen sind CO2-Ampeln vorhanden, sodass die Luftqualität ständig im Blick ist.

 

Infos aus dem Kultusministerium zum Thema LüftenLüften im Klassenraum

Umgang mit eigenem Arbeitsmaterial

Die Landesschulbehörde hat nicht mehr untersagt, dass gemeinsam genutzte Gegenstände mit anderen geteilt werden. Achten Sie aber bitte besonders darauf, dass die Schulmaterialien ihrer Kinder vollständig sind (Kleber, Schere, usw.). Ein Ausleihen sollte dennoch nach Möglichkeit vermieden werden.

Unterricht

Der Unterricht findet weitgehend normal statt. Teilweise gibt es Einschränkungen oder der Unterricht findet z.B. im Sport im Freien statt. Grundsätzlich werden alle Fächer nach Plan erteilt. Wir müssen aber damit rechnen, dass bei gehäuften Infektionsfällen an der Schule oder im Landkreis der Unterricht ganz oder teilweise ausfällt.

Ganztag

Es findet im Moment Ganztagsbetrieb statt, allerdings ohne AG´s.